Arbeitslosigkeit über 50

Arbeitslosigkeit über 50 ist bald Thema Nummer 1 in der Schweiz

Was kann man gegen Arbeitslosigkeit 50+ Politisch und Wirtschaftlich unternehmen?

Stimme enthalten
1896

1896 +2199

gut, dass du der dringlichkeit nachdruck verleiht hast, indem du zwei threads erstellt hast.
Finds ja au es wichtigs thema i eusere gsellschaft, aber wie sell da e umfrag helfe?
gelöschtes Mitglied

gelöscht

Someonelikeyou villicht indem mer darbetgäber frogt werom lüt ü50 genau kündet wärde, ebbs spezielli gründ gitt oder ebb de kanton/staat darbetgäber chli müesst unterstütze. oder ü50 lüüt was sie sich genau wünsche bzw ebb sie besseri unterstützig brüchte um wieder in darbetswält cho oder schüsch was.
Müesst halt mol sarbetsgsetzt richtig düreläse, ha zb au scho kört dass sdütsche arbetsgsetz besser greglet isch as da ir schwiiz
Knaeckebrot

Knaeckebrot +2446

bibedibabedibu Wills de Arbetgeber meh chostet! Meh Pensionskasse und meist au meh Lohn als en jüngere. Am endi gahts nur ums Geld. Turig aber wahr.

Sichers gits na meh/anderi Gründ, aber das isch en sehr grosse.
elly

elly +223

Helfe chönnt z.b. au wenn mer neu d abzög wör immer ungefähr glich hoch mache, egal welles alter/ usbeldig öber het, statt met em alter erhöhe.
Ergendwie müesst mers au schaffe, de arbeitgeber chönne d arbeitgeber met meh arbeitserfahrig - wo halt do dor meh choste - gschmackhaft mache, dass meh 50+ igstellt werdet.
Oder de staat zwingt grösseri firmene dezue, e bestimmte prozentsatz a arbeitsnehmer istelle wo öber 50i send.

Ich denke lösige wäred findbar, wo mindestens das problem chönnte abschwache
elly bei diesem Post:
Helfe chönnt z.b. au wenn mer neu d abzög wör immer ungefähr glich hoch mache, egal welles alter/ usbeldig öber het, statt met em alter erhöhe.
Ergendwie müesst mers au schaffe, de arbeitgeber chönne d arbeitgeber met meh arbeitserfahrig - wo halt do dor meh choste - gschmackhaft mache, dass meh 50+ igstellt werdet.
Oder de staat zwingt grösseri firmene dezue, e bestimmte prozentsatz a arbeitsnehmer istelle wo öber 50i send.

Ich denke lösige wäred findbar, wo mindestens das problem chönnte abschwache


Staatliche zwang isch meist noed so guet fierd wirtschaft, aber wennmer ü50 luet choent e art subventioniere wuer das sicherlich au helfe. Meist liits ja am geld. Wobi zum teil halt au, dass oft jungi luet frische wind id sach bringed, und besser formbar sind.
elly

elly +223

Someonelikeyou do gebi der recht. Han au nor halbatzig mini gedanke dezue notiert.

Ich denke au es esch es problem, wo immer bestoh wird. S problem bi 50+ mönsche chan jo au jenachdem de gsundheitlechi zuestand vom bewerber/in si.
Rakaeos

Rakaeos +303

wie scho gschribe worde esch sötti mer d abzüg ned erhöhe im alter. denn wär en ältere arbeitnehmer ned per se türer als en jüngere, vo de einte wuche me ferie mol abgseh.

gforderet sind aber au d arbeitnehmer: indem mer sich immer wiiterbildet blibt mer interessant. ond mer sötti ned me lohn fordere nor wägem alter. me wüsse esch en grund för me lohn, nor alt si ned.

ha da grad chürzlich gseh womer en it-supporter gsuecht händ: do bewerbed sich lüt öber 50i ond wänd sehr en stattliche lohn, ohni das sie sich wiiterbildet hätted. do nimmt mer denn halt de günstig lehrabgänger wo die aktuelli technik scho kennt ond schneller lernt.

in brüef wo lebenserfahrig ond menschekenntnis wichtig sind, zb. im verkauf, hed mer hingäge au als ältere arbeitnehmer gueti chance of en stell.

aber mer mues sicher d arbeitgeber au drof hiwiese, das älteri arbeitnehmer au vorteil händ. sie sind zom bispel meistens treuer als jungi. zom bim bispel vom supporter zblibe: wenn eine istellsch wo 50i gsi esch, esch d chance gross daser bis 65i blibt. bim lehrabgänger hesch s risiko daser of en weltreis will oder es studium afangt sobald en richtig igschaffet hesch ond denn suechsch nomol...
heni

heni +271

Ich has im arbetslose beschäftigungs programm oft gseh wie 50/+, 20 jahr uf em gliche job gsi isch Z bequem hends es gha und sich nöd wiiterbildet. S jammere isch gross gsi das ihri Bruefserfahrig nüüt wert seg. Seb het bi mir iedruck hinterlah und mich üverzügt vom lebebslange lerne.

also d schwiiz würds guet tue politisch wiiterbildige am arbetsplatz meh z fördere.