neuer Weltkrieg

Die Welt steht kurz vor einem direkten militärischen Schlagabtausch der in einen dritten Weltkrieg münden könnte. Doch wie viele erkennen diese offensichtliche Gefahr eigentlich?

In Syrien bereitet sich Saudiarabien und die Türkei auf einen Einmarsch vor. Das grösste Militärmanöver der Arabischen Welt letzte Woche ging in den meisten Berichterstattungen grösstenteils unter. Auch dass die Türkei Ende dieser Woche in Syrien einmarschiert ist. Die Meldung vor einigen Wochen, dass sie jenes schon im Irak entgegen der Zustimmung Bagdads gemacht haben, wurde bestenfalls als kleine Randnotiz in den Medien erwähnt.
Sobald die von den USA gestützten Saudis oder der NATO-Partner Türkei mit grossen Verbänden in Syrien aktiv wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis erneut Gefechte zwischen diesen und Russland sowie Iran stattfinden werden. Das ein solcher Zwischenfall Potential für einen globalen Konflikt besitzt, dürfte jedem Idioten einleuchten - spätestens wenn Ankara dann den Bündnisfall ausrufen würde.

In Europa sieht es nicht rosiger aus. Die Nato hat schon zehntausende Soldaten sowie schweres Geschütz an die Ostflanke verlegt. Ebenso sind neue Atomwaffen nach Deutschland transportiert worden. Das Russland dasselbe auf seiner Seite macht ist natürlich selbstverständlich. Desweiteren tobt der Krieg in der Ukraine trotz offizieller Waffenruhe immer stärker. Wer die russischen Nachrichten verfolgt, erkennt, dass Fakten in der Berichterstattung keine Rolle mehr spielen. Doch im Westen sind insbesondere die Deutschen Medien, gefolgt von den britischen auch hoch im Kurs was Propaganda gegen den Russen angeht. Gerade die deutschen Medien formulieren grösstenteils ihre Artikel so, dass man eine klare Kriegsvorbereitung erkennen kann. Das Volk soll gegen Russland aufgehetzt werden und diesen als schwachen Gegner erkennen.

In Asien rüsten die Westlichen Staaten mithilfe der USA auf, während Pyongyang massiv droht und die Chinesen Militärbasen auf umstrittenen Inseln installiert.

Neben den unzähligen Militärischen Vorbereitungen und Anfeindungen borgen weitere Sachverhalte für Konfliktpotential.
Die Weltwirtschaft steht erneut kurz davor, in eine Krise abzustürzen. In Lybien warten zwischen 3 und 4 Millionen Menschen auf eine Überfahrt Richtung Italien und durch die baldige Kriegsintensivierung in Syrien dürften demnächst vor allem auch mehr Kurden die Flucht Richtung Europa antreten. Hinzukommen immer mehr Schläferzellen des IS in Europa, welche unter den Augen Europas fröhlich und ohne grosses Verstecken im Balkan radikalisierte Muslime rekrutiert. Die EU selbst ist im Begriff auseinander zu brechen. Polen und Frankreich wurden faktisch zur Diktatur und die Oststaaten wehren sich vehement gegen die Flüchtlingspolitik Brüssels. Schweden und andere Skandinavische Länder distanzieren sich ebenfalls zunehmend davon. In Grossbritannien wird Ende Juni über den Austritt abgestimmt und dürfte sehr hohe Chancen haben, angenommen zu werden. In Zahlreichen Staaten Europas wächst der Unmut gegen Regierung und Ausländer. Alleine in Deutschland wurden über 275`000 Asylanten diverser Verbrechen überführt. Da Deutschland aufgrund der politischen Korrektheit längst nicht mehr als Souverän in Sachen Statistiken zu Flüchtlingen gilt, dürfte die Ziffer weitaus höher liegen. Hinzukommen die unzähligen nicht nachverfolgten und gemeldeten Straftaten. Schweden selbst steht offiziell kurz vor dem Kollaps und in Frankreich steigt die Wut auf die Hollande Regierung rapide an.

...

Da hier im Forum kaum jemand Interesse an dem Thema hat und sowieso gleich wieder rumspammen wird, habe ich die Faktenlage auf ein Minimum reduziert. Unwissenheit und Dummheit schützt vor Unheil nicht.
Dingo

Dingo +928

was wötsch do gross diskutiere ? du hesch jetz schö de aktuelle geopolitische zuestand zemmegfasst und ja es gseht nöd rosig us. i bi uf jedefall der meinig das mir ständig am rand vorem untergang stöhnd. i mein verglich es bitzli üsi hütigi situation mit dere vor 30 johr als de chalt-krieg churz vor sinre heisse phase gstande isch, vieli wälder in mitteleuropa wegem suhre rege am verecke gsi sind und d'ölkriese d'welt im griff kah het.

chan sii das üsi hütigi lag chli schlimmer isch als vor 30 johr.
chömer überhaupt e eskalation verhindere ?
schwirig das z'beantworte... i meine die gröst gfohr gsehni würkli im zerfall vo europa. wenn de bündniss zemmebricht werde d'charte neu gmischlet und grenze werde zwangsläufig neu zoge. ob diplomatisch oder mit gwalt stoht no ide sterne.

kei ahnig villicht ischs die falsch begründig für die jetzig situation. aber so wie alls mitenand verwoge isch, ischs en üble schmetterlingseffekt was sich do grad abzeichnet.
Dingo

Dingo +928

und wenn au. was chömer mache als eifaches fuessvolk ? abstimme über initiative die fascht nie zu 100% so umgsetzt werdet wie ursprünglich mol denkt und uf d'stross goh paar bule go schloh ? zimli hilflosi mittel findi. fascht scho hoffnigslos chönt mer meine.

es isch glaub für de mensch eifacher wenn cha neh und den meh bsitzt als wenn er gitt und dafür friede het.
dingo
als schwizer chamer nöd viel mache das stimmt. euse staat engagiert sich ja diplomatisch für lösige und au für de ernstfall segi mal simer eis vode bestgrüstete staate uf de welt. wet mit dem thread eigentlich dene lüt wo sich nöd starch mit politik befassed ufzeige was für offensichtlichi sache abgönd. für sich selber chamer jedoch vorbereitige treffe. lebensmittel lagere, nützlichi utensilie organisiere etc.
Dingo

Dingo +928

bananaELjefe für mi heisst da zersch mol de schwizerpass mache suscht chumi i kein guete bunker wenn ¨überhaupt :rofl: oder vorher werd ich wohrschinli no usgschaffet :ugly:
dingo
Schutzbaute sind für Iwohner baut und nöd für Schwizerbürger. 95% vode Schwizer Bevölkerig het en Platz imene Luftschutzkeller oder dergliche. Vo dem her müästisch der disbezüglich nume Sorge mache, das din zuegwisnig Ort au rechtzitig isatzbereit isch (grad Keller ide Mehrfamiliehüser werdet gern zimlich vollgstellt mit Sache).
Dingo

Dingo +928

bananaELjefe da bin erleichtert. do no en chline input und es aschaulichs video über grenzentstehige in europa im verlauf der zit Watch as 1000 years of European borders change timelapse map
buzzword

buzzword +848

Danke für die Zusammenfassung. :heb:

Amerika/EU ist so wie immer auch nicht ganz Unschuldig. Näheres verät die semiprofesionelle Zussammenfassung von Putin :angel:

Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN

Russischer Premier warnt vor Weltkrieg:
faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/verhandlungen-in-muenchen-einigung-auf-feuerpause-fuer-syrien-14065883.html
frankie

frankie +13

Warum chas eifach kei Friede ge uf de welt? ganz eifach will Friede kei Geld bringt... 😕
Ich empfehle eu no hüt i mini Stock und Speer Firma z investiere, wänns Fass überlauft bliebt suscht nüm viel übrig. :geilesiech:
buzzword
isch so ja. grad usa mit ihrere Nato Osterwiterig (wos damals versproche hend nöd zmache) isch de hauptgrund weshalb de konflikt ost-west wieder am brodle isch. entgege de allgemeine und offizielle darstellig sprich ich vom gliche chalte chrieg wo mitem endi vode sowjetunion als erledigt betrachtet worde isch. er isch nach wie vor witer usgfochte worde, halt eifach im verdeckte.
grad wemer natostützpünkt aluegt erkennt mer schnell das russland umzingled isch (abgseh vo china, wobi peking aber au en wirtschaftliche gegner isch mit aggressiver ussepolitik).
de kreml isch keis unschuldslamm wiener mitde annektion vode krim und em chrieg ide ostukraine sowie de unterstützig vo damaskus idrucksvoll unter bewies stellt - aber mer isch ziemlich verblendet vode westlich propaganda, wemer all schuld uf de russ schiebe wet.
de dütsche mainstreammedie würi keis wort me glaube oder zumindest mit grosser vorsicht betrachte. spätistens sitde flüchtlingswillkommenskultur sinds numena es sprachrohr vode merkeldiktatur.
gelöschtes Mitglied

gelöscht

eingefügtes Bild
gelöschtes Mitglied

gelöscht

eingefügtes Bild
Quelle: i.ytimg.com
chlises update:

-russland droht im fall vonere intervention in syrie (gmeint isch vor allem türkei) taktischi atomwaffe izsetze um die eigene rund 20`000 soldate im land zschütze.

-die norwegisch regierig gaht devo us (oder haltet es zumindest für üsserst plausibel) das schwede demnächscht ufgrund vode flüchtling kolabiere wird. deswege versuecht sie im parlament es gsetz durezbringe wo smilitär berechtigt, i somene fall all asylsuechendi ade grenze entgege de genfer konventione (würdeds den ufkünde!) am übertritt zhindere - notfalls mit waffegwalt.

-östrich het zeme mit balkanstaatene beschlosse balkanroute izfrüre was bereits umgsetzt worde isch. nun werdet täglich tusigi flüchtling in griecheland strande. athen het darufhi botschafterin us wien abzoge und droht mit politische schritt in brüssel.

-australie wet ide nächschte jahr militär massiv ufrüste mit blick uf de terrorismus und dpsannige im südchinesische meer.
Knaeckebrot

Knaeckebrot +2007

bananaELjefe thx für das update. Dörfi fröge us wellne quelle/medie du amigs ah die infos chunsch?
Weisch du zuefällerwiis au grad wie unabhängig theintercept.com/ isch?
prius
privati und brueflichi quellene (soferni kei schwigeheitspflichte verletze.) und suscht eifach alles mögliche a mediene vom srf newsticker über tagesazeiger, spon, new york times bis hi zu russia today oder kopp online.

die site kenni nöd. aber schlussendlich isch keis nachrichteportal würklich unabhängig. git eifach sotig wos meh sind und anderi weniger. dütschi, russischi und arabischi mediene würi eher mit vorsicht gnüsse zum bispiel.

was nachrichte und hindergründ agaht wo vode mainstreammediene gern als verschwörigszüg oder hetzi abtah werdet empfili kopp online. vieles was si ide letschte jahre brichtet hend isch vode meiste mediene und lüt als verschwörigschram oder rassistischi hetzi verleumdet worde, het sich mittlerwile aber als wahr herusegstellt. chan au viles durch eigeni quellene verifiziere wo dete brichtet wird.

swichtigscht isch eifach verschiedeni unabhängig vonenand quellene zu rate zieh und schlussendlich sini eignig meinig zbilde. ich behaupte mal wer zit und sinteresse het, diversi mediene studiere verfüägt au über e intelligenz wo entsprechendi rückschlüss idi richtig richtig tendiere dürftet.
Dingo

Dingo +928

chline drischiss zwüsche dine chatzevideos.
los der mol ah was nette herr do so zemehliiret und seg mer den das i paranoiah han.

USA-Politik. 3.Weltkrieg - schon bald
JJ

JJ +163

gelöschtes Mitglied

gelöscht

bananaELjefe bei diesem Post:


-die norwegisch regierig gaht devo us (oder haltet es zumindest für üsserst plausibel) das schwede demnächscht ufgrund vode flüchtling kolabiere wird. deswege versuecht sie im parlament es gsetz durezbringe wo smilitär berechtigt, i somene fall all asylsuechendi ade grenze entgege de genfer konventione (würdeds den ufkünde!) am übertritt zhindere - notfalls mit waffegwalt.



Ha au scho viel drüber gläse, mafia beherrschti vorstädt, malmö etc. Und das, obwohls eig. prozentual nöd sooo vill immigrante händ?

Wasi eig. ha welle säge, gemäss genfer konvention hät schwede sit ca. 60 jahr kei flüchtling, also isch d haltig vode norweg. Regierig eig. legitim..

S konzept, chriegsvertriebni und armuetsflüchtling i ihri wunschdestination uszreise lah isch neu, utopisch und hilft weder em betroffne herkunftsland no de destination.

Und gemäss genfer kovention gits in mittel und nordeuropa kei flüchtling, s ziel vonere flucht isch immer d rückkehr gsi und nöd e neui existenz!
gaml3mash
schwede het eifach asylpolitik verseit. drum sind ganzistadgebiet zu usländerquartier verko wo entsprechendi lüt sägä händ. ambulanz fahrt dete scho sit langer zit nume na mit polizeigeleitschutz ine.

naja, wen en schwed en flüchtling isch müästär lut genfer konvention en atrag stelle derfe in norwege. und agnah in schwede würds zumene bürgerchrieg cho oder ähnlichem, denn sind automatisch au all dortige asylante flüchtling wills de facto vor gwalt flüchtet.
oder verstahni dich grad falsch?

S konzept, chriegsvertriebni und armuetsflüchtling i ihri wunschdestination uszreise lah isch neu, utopisch und hilft weder em betroffne herkunftsland no de destination.

stimmt. glücklicherwis hend das ez au einige staatene igseh und ihri politik entsprechend apasst.
es isch scho richtig das flüchtling au asyl i nöddirekte nachbärländer stelle chönd und ufgrund vo abkomme entsprechend verteilt werdet. aber sverhältniss mues gwahrt bliebe und zwüsched echte flüchtling und dene wo eifach wie du seisch e besseri wirtschaftlichi zuekunft erhoffed unterschiede werde.
Weni mich recht entsinne findet am 7. März es gspräch zwüsched EU-Abgordneti und de Türkei statt. Dahingehend isch dussag vom EU-Flüchtlingskommissar interessant wo gwarnt het, dass wenn Europa nöd innert kürzester Zit e Lösig findet und grad umsetze chan, usenanderbreche wird mit teils anarchisitsche Szene. Das chängi scho i 10 Täg passiere het er gmeint. A dem Tag woner die Üsserig gmacht het isch de 7. März de zehnti Tag gsi. Ich gahn mal devo us daser uf das agspielt het, da de Erdogan scho öfters droht het Flüchtling i Büs zstecke und nach Griecheland zchare (im übertragene Sinn).
Und selbst hüt chömed täglich vierstelligi Asylsuechendi in Griecheland a wobis grad hüt versuecht hend gwaltsam und illegal überd Grenze nach Mazedonie zgah.


dingo
kenni. isch ziemlich guet formuliert.
Wir verwenden Cookies. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies findest du in der Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung von thats-me.ch erklärst du dich damit einverstanden.